Diese Seite nutzt keine Cookies.

Anfrage zum Digitalisierungs-Beirat

Anfrage zum Digitalisierungs-Beirat am 23. Juni 2021

(TO Punkt 5 – Öffentlicher Teil)

Anfrage zum Sachstand „Digitalisierung der Verwaltung“ und „digitale Kooperationen“ mit anderen Städten im EN-Kreis

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Hasenberg,
die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wetter (Ruhr) fragt den folgenden Sachstand an:

Die Verwaltung möge die Beiratsmitglieder bitte über den Status zur Digitalisierung der Verwaltung der Stadt Wetter und die bereits bestehenden digitalen Kooperationen mit anderen Kommunen im EN-Kreis informieren.

Begründung:

Im März 2020 hat die Landesregierung NRW das neue E-Government-Gesetz verabschiedet. Das Gesetz sieht eine Beschleunigung der Digitalisierung der Landes- und kommunalen Verwaltungen von ursprünglich 2031 auf 2025 vor. Zugleich sollen den Bürger*innen vielfältige Verwaltungsdaten digital zugänglich gemacht werden (Open Data und ServiceKonto.NRW).

Erste Modellkommunen (z.B. Wuppertal, Soest) etablieren bereits digitale Bürgerbüros, stellen Identitätsnachweise mittels digitaler Service-Konten zur Verfügung und bieten diese digitalen Lösungen auch anderen Kommunen unentgeltlich an.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Fröhning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.