Sicherheit für Fußgänger erhöhen

Im letzten Umwelt- und Verkehrsausschuss hat die SPD-Volmarstein einen Prüfauftrag der SPD-Ratsfrau Kirsten Stich erneut auf die Tagesordnung setzen lassen, den Bereich rund um den REWE Einkaufsmarkt in Grundschöttel für Fußgänger sicherer zu gestalten. In den letzten Jahren hat es mehrere Personenunfälle auf der Grundschötteler Straße gegeben. Eine Begehung der SPD-Volmarstein vor Ort hat ergeben, dass der Zebrastreifen vor dem Supermarkt schlecht einzusehen- und ofmals eine Gefahr für Fußgänger ist.

Daher wurde im Ausschuss von Kirsten Stich schriftlich eine erneute Prüfung der Verwaltung beantragt, die Grundschötteler Straße als Zone 30 auszubauen und vor dem REWE Markt eine Fußgängerampel aufzustellen. Die SPD fordert die Verwaltung auf, die entsprechenden Gespräche, der Zuständigkeit mit dem Landesbetrieb Straßen NRW, zu führen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar