Gospel and more 2019

Gospel and More!: Hinter diesem Namen verbirgt sich das traditionelle Chor-Festival, zu dem der SPD-Stadtverband Wetter in diesem Jahr bereits zum 19. Mal einlädt. Das Festival steigt am Freitag, den 8. November 2019 wie immer in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Einlass ist ab 18 Uhr, der Beginn um 19 Uhr.

Die SPD bietet wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm: Vier Chöre bringen Kostproben ihres Repertoires, das neben traditionellem Gospel auch Pop- und Rocksongs umfasst. Den Auftakt macht „Just More“ der ev. Luthergemeinde in Alt-Wetter. Unter der Leitung von Elisabeth Ludwig hat der Chor bereits mehrfach beim Chorfestival der SPD mitgemacht. Im Repertoire sind vor allem Pop- und Rock-Songs.

Tonart, ebenfalls aus Alt-Wetter, bezeichnet sich selbst als „der etwas andere Chor“. Mit ihrem Chorleiter Matthias Held singen sie Songs, die sich für sie und die Zuhörer „einfach total gut anfühlen“ sollen. Tonart war in diesem Jahr u.a. auf dem Seefest zu hören.

Sing 4 Soul ist beim 19. Chorfestival der einzige auswärtige Chor. Er kommt aus dem Sauerland, aus Hemer, ist aber auch in der weiteren Umgebung unterwegs. Unter der Leitung von Matthias Bölker – alle nennen ihn nur „Matze“ – hat der Chor sich vor allem der zeitgenössischen und der klassischen Gospelmusik verschrieben.

Unter der Leitung von Jürgen Merkel haben sich die „Grooving Voices“ aus Wengern zu einem der größten Chöre Wetters entwickelt. Mit Auftritten fast das ganze Jahr über können sie sich über mangelnde Resonanz nicht beklagen. Die Stammgäste bei Gospel and More singen nach eigenem Bekunden alles, was Spaß macht – und bilden damit zum ersten Mal den Abschluss des SPD-Chorfestivals.

Wie immer gibt es vor Beginn und in der Pause ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Snacks. Die Veranstaltung war in den letzten Jahren stets sehr gut besucht, deshalb rät das Orga-Team der SPD Wetter: „Rechtzeitig Karten sichern!“ Der Eintrittspreis beträgt acht Euro, Inhaber der Ehrenamtskarte der Stadt Wetter erhalten auch in diesem Jahr wieder einen vergünstigten Eintritt von nur einem Euro. Die Vorverkaufsstellen in Alt-Wetter sind die Buchhandlung Draht und der Tinten-Toner Fachmarkt, in Grundschöttel bei Lotto Klein im REWE-Markt, in Volmarstein in der Adler Apotheke und in Wengern im Blumeneck Knufinke.

Pressemitteilung vom 27.10.2019


8.11.2019 – Geschwister-Scholl-Gymnasium Wetter

Eintritt: 8€ – Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr

Die SPD dankt ihren langjährigen Sponsoren Spedition Wiedemeyer und Hoffmann Reisen.


Just More ist ein Chor, der bei der ev.-luth. Kirchengemeinde Wetter angesiedelt ist. Unter der Leitung von Elisabeth Ludwig präsentiert der Chor einen bunten Mix aus Gospel, Rock und Pop. Noch im letzten Monat hatte der Chor einen Auftritt im Rahmen des Kunstfestivals und verkaufsoffenen Sonntags auf dem Bahnhofsvorplatz. Er ist bereits zum wiederholten Mal bei „Gospel and more“ dabei.

Tonart, ebenfalls aus Alt-Wetter, bezeichnet sich selbst als „der etwas andere Chor“. Mit ihrem Chorleiter Matthias Held singen sie Songs, die sich für sie und die Zuhörer „einfach total gut anfühlen“ sollen. Tonart war in diesem Jahr u.a. auf dem Seefest in Wetter zu hören. Bei „Gospel and more“ war der Chor bereits ebenfalls mehrfach dabei.

Sing 4 Soul ist beim 19. Chorfestival der einzige auswärtige Chor. Er kommt aus dem Sauerland, aus Hemer, ist aber auch in der weiteren Umgebung unterwegs. So ist er auch nach Wetter gekommen – auf Empfehlung des SPD-Unterbezirksvorsitzenden Hubertus Kramer. Unter der Leitung von Matthias Bölker – alle nennen ihn nur „Matze“ – hat der Chor sich vor allem der zeitgenössischen und der klassischen Gospelmusik verschrieben.

Die Grooving Voices sind Stammgäste bei „Gospel and more“. Über ihr Konzert Anfang Oktober schrieb die Rundschau/Westfalenpost (Zitat): „Gefühlvolle Ballade, mitreißender Rock und klassischer Gospel – die Grooving Voices unter der Leitung von Jürgen Merkel gaben bei ihrem 6. Benefizkonzert zugunsten des mobilen Hospiz Wetter eine eindrucksvolle Vorstellung ihres Repertoires.“


Programmablauf

19.00: Begrüßung durch BM Frank Hasenberg und Dr. Peter Zinn, SPD Stadtverband Wetter (Ehrengäste)

19.15: Just More (Alt-Wetter)
Leitung: Elisabeth Ludwig

19.45: Tonart (Alt-Wetter)
Leitung: Matthias Held

20.15: Pause

20.45: Sing 4 Soul (Hemer)
Leitung: Matthias Bölker

21.15: Grooving Voices
Leitung: Jürgen Merkel

21.45: Finale: Alle Chöre auf der Bühne


Vorverkaufsstellen

Alt-Wetter
Bücherstube Draht, Tinten-Toner-Fachmarkt Raidt

Volmarstein
Adler Apotheke Milic, Lotto-Tabak Klein im REWE-Markt Grundschöttel

Wengern
„Haar“genau Wons, Blumeneck Knufinke

Die SPD Wetter hat wie im vorigen Jahr ein großes Kontingent an Freikarten der Ev. Stiftung Volmarstein sowie dem Frauenheim Esborn zu Verfügung gestellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar