Herzlichen Glückwunsch Uli Schmidt!

Ulrich SchmidtAm 31. März feiert der ehemalige NRW Landtagspräsident und langjährige Bürgermeister der Stadt Wetter (Ruhr) seinen 75. Geburtstag. 1942 in Witten geboren, kurz nachdem sein Vater in Stalingrat gefallen war. Nach Ende der Volksschule ging Ulrich Schmidt zunächst auf eine kaufmännische Berufsschule und begann eine Lehre, die er mit der Industriekaufmannsprüfung beendete. Im Anschluss daran war er als kaufmännischer Angestellter tätig, zuletzt als Gruppenleiter. Über seine verwitwete Mutter, hatte Ulrich Schmidt bereits in jungen Jahren erste Kontakte zum Sozialverband VdK. Bevor er im April 2006 zu dessen Landesvorsitzenden und Vizepräsidenten gewählt wurde und dieses Amt bis 2009 bekleidete. Mit klarem Blick, vernünftigem Verstand und offenem Herzen brachte der Jubilar die politische Arbeit des Verbands voran. 1964 trat Ulrich Schmidt in die SPD ein. 1969 übernahm er den Ortsvereinsvorsitz der SPD Volmarstein und hatte diesen bis 2013 inne. Knapp drei Jahrzehnte gehörte er dem Rat der Stadt Wetter (Ruhr) an und war von 1975 bis 1995 Bürgermeister seiner Heimatstadt. Von 1975 bis 2005 war er Mitglied des Landtags NRW und vertrat dort die Städte Wetter (Ruhr), Herdecke, Sprockhövel und Hattingen. Von 1995 bsi 2005 war er zudem Präsident des Landtags NRW. Wäre es nach seiner Mutter gegangen. dann wäre Ulrich Schmidt nie Politiker geworden. Sie riet ihm früh davon ab, sich damit zu beschäftigen, denn Politik sei viel zu wechselhaft und unberechenbar. Nach dem Ende seiner Ausbildung fand Schmidt, so wie es vielen anderen damals auch erging, keine Anstellung im erlernten Beruf. Stattdessen wurde ihm eine Stelle bei der Hoesch-Betriebskrankenkasse angeboten. Fünf Jahre arbeitete er dort am Schalter, bekam tagtäglich mit. wo die sozialen und wirtschaftlichen Probleme der „kleinen Leute“ lagen. Die soziale Verantwortung ist Schmidt nie mehr losgeworden. So gilt bis heute sein Engagement der Behindertenhilfe. Er war lange Landesvorsitzender der Lebenshilfe NRW und im Kuratorium der Ev. Stiftung Volmarstein sowie in AWO Gremien aktiv. Zu seinen politischen Wurzeln ist er in seinem SPD Ortsverein zurückgekehrt, desses Ehrenvorsitzender er seit 2013 ist. „Mitreden und gestalten tue ich nach wie vor gerne“ so Ulrich Schmidt.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar