Rock an der Ruhr

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr – es kamen insgesamt über 1000 Leute – war es nicht verwunderlich, dass die EN SPD und wir, die Wabe mbH, es wieder krachen lassen wollen: Am Samstag, den 3. September 2016 ist es soweit: Ab 16 Uhr treten 4 Bands auf und spannen einen musikalischen Bogen, von den Blues-Wurzeln über die Rock-Klassiker bis hin zu den Hits der Gegenwart.

Rock an der Ruhr 2016

Rock an der Ruhr 2016

Programmablauf

16.00 bis 17.00: Berit & the Boys (Gelsenkirchen)
17.30 bis 18.30: Returns (Wetter)
19.00 bis 20.00: Unknown Blues Band (Witten)
20.30 bis Schluss: Simple Beatz (Witten)

Über die Bands

Berit & the Boys
Die Formation um die junge Frontfrau Berit Tenhaven kommt aus Gelsenkirchen, begeistert aber auch hier das Publikum mit ihrem Repertoire zwischen Rock und Folk, u.a. in der Herdecke Szene-Kneipe“The Shakespeare“. Die Band macht den Anfang, so können auch die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Wetter – Berit ist dort Lehrerin- dabei sein.

The Returns
Das Oldie-Urgestein aus Wetter wurde noch zu Beatles-Zeiten gegründet. Einziger „Überlebender“ aus dieser Zeit ist Bandleader und „Rock an der Ruhr“ Organisator Eberhard Fandrey.. Die Returns spielen Beat und Rock aus 3 Jahrzehnten, vor allem in der Lichtburg und auf den Stadtfesten der Harkortstadt.

Unknown Blues Band
Die gestandenen Musiker der Wittener Band wollten nach unterschiedlichen musikalischen Werdegängen zu guter Letzt zurück zu den Wurzeln, den Blues-Klassikern a la T-Bone Walker, B.B.King und den Blues Brothers. Mit fettem Bläsersatz spielen sie regelmäßig im „Maschinchen Buntes“ und der Wittener Kneipennacht.

Simple Beatz
Simple Beatz ist eine erst 2012 gegründete Wittener Band, die aus jungen Musikern besteht, die sich dem Rock`n Roll verschrieben haben. Ihr abwechslungsreiches Bühnenprogramm enthält Klassiker der Rock-Geschichte, die sie regelmäßig in der“Alten Post“ und auf Stadtfesten präsentieren.


Weitere Informationen: http://www.facebook.com/events/1767080256843977/


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar