Offener Brief zur Schließung des Netto-Marktes

Nach der Ankündigung der Schließung des Netto-Marktes in der Königstraße zum 14.5.2016 wendet sich der ehemalige Bürgermeister und frühere Präsident des Landtags NRW Ulrich Schmidt mit einem offenen Brief direkt an die Geschäftsleitung des Discounters, um eine Weiterführung des Marktes anzuregen.

Sehr geehrter Herr Dr. Gschwendtner,

wie ich der örtlichen Presse entnehmen konnte, plant Ihr Unternehmen zum 14. Mai den Nettomarkt in der Königstraße in Wetter (Ruhr) zu schließen. Als Begründung nennt Ihr Unternehmen die nicht gegebenen Expansionsmöglichkeiten innerhalb der Stadt Wetter (Ruhr).
Bereits vor einigen Jahren hatte ich mich mit Ihrer damaligen Unternehmensführung in Kontakt gesetzt und für die Beibehaltung der Nettofilialie im Ortsteil Wetter-Volmarstein geworben. Seinerzeit leider ohne Erfolg, da bereits damals die Entwicklung des Einzelhandels auf der freien Fläche von Ihnen als Argument benannt wurde.
Und dies, obwohl der Markt in Wetter-Volmarstein gut angenommen wurde und heute hier erfolgreich ein CAP-Markt ansässig ist.
Ich wende mich nun heute erneut an Sie, mit der Bitte die Schließung des Marktes in der Königstraße im Stadtteil Alt-Wetter zu überdenken. Mit der Schließung der Filialie gäbe es in Wetter (Ruhr) keinen weiteren Nettomarkt und somit kein Angebot Ihres Unternehmens in unserer 28.000 Einwohnerstadt.
Ich habe in den letzten Monaten gezielt in anderen Städten nach Nettomärkten geschaut und so ist mir z.B. in Düsseldorf und Hattingen aufgefallen, dass hier Märkte in deutlich kleineren Ladenlokalen ansässig sind und sich im Ortsteil selbst befinden und nicht auf der „Grünen Wiese“.
Nach vielen Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ist mir signalisiert worden, wie wichtig die Einkaufsmöglichkeit für den Konsumenten in der Königstraße ist und wie sehr die Schließung Ihrer Filialie in der Bürgerschaft bedauert wird.
Aus diesem Grund wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Ihre Unternehmensentscheidung erneut überdenken und den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Wetter (Ruhr) zeigen, dass der Kunde für Sie große Wichtigkeit hat und stets im Vordergrund steht.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Ulrich Schmidt

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar